BKWK: Energiewende mit flexibler KWK zur Konjunkturbelebung nutzen

Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (BKWK), dem auch COMUNA-metall angehört, hat in einer aktuellen Stellungnahme zehn Vorschläge zur Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes - in Zusammenhang mit dem Kohleausstiegsgesetz - unterbreitet.

In diesem Schreiben geht es um geeignete Programme und Maßnahmen zur Erhöhung des KWK-Anteils an der Stromerzeugung und zum Ausbau der Wärmenetze - im Interesse der Klimaziele bei gleichzeitiger Versorgungssicherheit. Zugleich wird auf die volkswirtschaftlich erwünschten konjunkturstützenden Wirkungen hingewiesen, die mit dem Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung und der Wärmenetze verbunden sind.

Das Schreiben des BKWK kann vom Downloadbereich dieser Website heruntergeladen werden.

 

Zurück